ALLES NEU, ALLES GRÜN & ALLES PLASTIKFREI Ausblenden

Galtine Kapseln sind alles andere als vegan Inhaltsstoffe im Detail

Was ist Gelatine und welche Inhaltsstoffe haben Gelatinekapseln?

Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Neben der bekannten Darreichungsform „Tablette“, wird ein stetig wachsender Anteil in Form von Kapseln angeboten. Viele Kunden wissen nicht was sich hinter der, heute noch am häufigsten verwendeten, Hülle versteckt: Gelatine.

Gelatine Kapseln – Schwein gehabt… Oder Rind?

Heute gewähren wir euch einen kurzen Einblick in die noch am weitesten verbreitete Kapselhülle: Die Gelatine-Kapsel. Sie ist im Vergleich zu Cellulose- und Softgel-Kapseln die wohl günstigeste Alternative und findet ihren Hauptanwendungsbereich im Pharma- und Arzneiwesen. Hauptbestandteil der Gelatinegewinnung ist das in tierischem Bindegewebe enthaltene Eiweiß, das Kollagen. Als Rohstoffursprung dienen hierzu Rinderknochen sowie Tierhäute von Schwein und Rind. Aus Kostengründen wird in Deutschland der überwiegende Teil der Speise- und Pharmagelatine aus Schweineschwarte gewonnen. Richtig, Speisegaltine u.a. für die Herstellung von Gummibärchen oder ähnlichen gummiartigen Süßigkeiten.

Jung und knackig – oder elastisch müssen sie sein

Leider eignet sich hierfür die Haut junger Tiere am besten für die Gelatinegewinnung, da diese noch nicht so starr und stark vernetzt ist. Unter eintägiger Säurebehandlung lässt sich hier das enthaltene Kollagen lösen. In der Pharmaindustrie werden verstärkt Rinderknochen und -haut verwendet, da die daraus gewonnenen Endprodukte besonders elastisch sind, was bei Kapseln von Vorteil ist. Nicht zuzletzt können die Endprodukte auch in islamische Länder exportiert werden. Die Gelatinegewinnung aus Rinderrohstoffen ist aber weitaus aufwendiger und dauert oft mehrere Tage. Sie bedarf einer Erhitzung auf über 138 Grad Celsius und wird anschließend getrocknet.

Ob Süßigkeit oder Kapsel, das Endprodukt besteht aus Eiweiss und enthält weder Fett noch Kohlenhydrate. Im Wesentlichen besteht es aber aus tierischen Abfallprodukten. Neben Rind und Schwein wird auch Geflügel oder Fisch verwendet. U.a. sind die Hauptbestandteile klassischer Speisegelatine:

  • ca. 70% sog. Schwarte
  • 18% Haut
  • 10% Knochen
  • 2% andere Stoffe

Wer sich nicht für Gelatine entscheiden möchte, hat die Möglichkeit auf Alternativen ohne tierische Zuatzstoffe auszuweichen.

Euer Vellvie Team

Quellen / Interessante Links

Bildquelle: pixabay@pquijal

Hinweis: Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit oder die Aktualität des Inhaltes. Dies ist keine ärztliche Beratung und ersetzt auch keine solche.