Nachfüllen-statt-Neukaufen Prinzip

Die Idee

Mit jeder neuen Bestellung eine Glasflasche zu verschicken erschien uns nicht besonders ressourcenschonend. Ein Einkauf im Unverpackt Laden legte uns unser Grundkonzept zu Füßen: Warum kein resourcenschonendes Refill-System etablieren, welches es Dir erlaubt Dein Gefäß immer wieder selbst zu befüllen? Gerade für einen Markt der Wiederkäufer eine optimale Lösung.

Refill Kreislauf oder auch "Nachfüllen-statt-Neukaufen" Prinzip

Mit unserem Refill-System machen wir Konsumenten nachhaltig ökologisches Verhalten einfach. Damit vermeiden wir übrigens nicht nur Plastik- und Verpackungsmüll, sondern schaffen gleichzeitig auch einen nachhaltigen Kreislauf der Wiederverwendung.

Sei Teil unserer Bewegung für eine grünere Zukunft

Unsere hochwertigen Produkte liefern dir nicht nur wertvolle Momente, sie leisten auch ihren Beitrag zu einer grüneren Welt. Wir machen Schluss mit Plastikverpackungen, die unsere Erde vergiften. Mit unseren cleveren Nachfüllpacks und unserem Refill-Sytem bieten wir dir eine smarte Möglichkeit, den alltäglichen Verpackungswahnsinn zu umgehen.

Ohne Umwege zu Dir

Die Papierverpackung ermöglicht es uns übrigens auch, dir deine Nachfüllpacks per Maxibrief zu schicken. Kein nerviges Warten auf den Paketboten, kein lästiges Klingeln beim Nachbarn, nie wieder verschwundene Päckchen. Willkommen in einer Welt ohne Paketzettelchen an der Tür. Traumhaft, oder?

Unsere Antwort auf den Verpackungswahnsinn

Wir sind tatsächlich die Ersten, die euch nicht zwingen die x-te Dose zu bestellen, die sowieso wieder im Müll landet. Mit Vellvie antworten wir auf den Verpackungswahnsinn unserer heutigen Gesellschaft und gehen damit einen entscheidenden Schritt in eine grünere Zukunft. Unterstützt uns auf diesem Weg und werdet Teil unserer Bewegung.

Nachhaltigkeit

Refill statt Tonne

Unser Refill-Gefäß ist aus Glas, unser Nachfüllpack besteht aus Papier. Alles kommt sicher in Naturstoffen und Naturpapier verpackt bei dir an.
Ganz ohne überflüssigen Müll.

Warum Glas?

Glas gibt keine Stoffe an seinen Inhalt ab (Thema Mikroplastik) und ist somit auch zu 100% geschmacksneutral. Zusätzlich schützt es seinen Inhalt perfekt vor Sonneneinstrahlung und Umwelteinflüssen. Unser Glas verliert nicht an Wert. Es  landet nach Gebrauch nicht wie die klassische Plastikdose in der Tonne, sondern wird wiederbefüllt… und wieder… und wieder…

Warum Papier?

An erster Stelle sehen wir die Vermeidung von synthetisch hergestellten Materialien, die in der Natur nicht abbaubar sind. Für unsere Nachfüllpacks verwenden wir ungebleichte Natronkraft-papiere in Verbindung mit einem Inlay aus ungebleichtem Pergamyn. Beide Materialien haben eine Zellulosebasis und sind völlig frei von chemischen Zusätzen. Sie sind lebensmittelecht, recyclingfähig und vollständig kompostierbar. Somit ist eine Entsorgung ohne Schädigung

Warum kein Bioplastik?

Bioplastiktüten können im Biomüll kaum von herkömmlichen Tüten unterschieden werden. So werden sie häufig aussortiert und landen hauptsächlich im Restmüll. Nicht sonderlich bio, oder?

Bioplastik besteht häufig aus nachwachsenden Rohstoffen wie Maisstärke. Diese stellen begrenzt vorhandene Ressourcen dar, dessen Erzeugung Böden, Dünger und häufig Pestizide verbrauchen. Es besteht die Gefahr, dass nachwachsende Rohstoffe in Konkurrenz zur Nahrungs- und Futtermittelherstellung treten.

Kaum kompostierbar: Biokunststoffe sind nur unter extrem hohen Temperaturen kompostierbar, da oft chemische Zusätze benutzt werden, die auf Erdöl basieren. Demnach ist ein Abbau auf dem heimischen Kompost nicht möglich, sondern ausschließlich unter industriellen Kompostbedingungen.

Förderung der Wegwerfkultur: Zusätzlich fördert und bestärkt die Annahme, man könnte Bioplastik einfach wegwerfen, weil es ja verrotte, unsere Wegwerfkultur. Vermeintlich kompostierbare Bio-Plastikverpackungen landen in der Natur, wo sie auch bleiben.

Und der Rest?

Auch unsere Etiketten sind aus Papier, und zwar aus 100% recyceltem Papier. Zur Versendung unseres Starterpakets verwenden wir einen Graspapierkarton. Dieser besteht zu 40% aus Gras und zu 60% aus recyceltem Papier. Für die Bedruckung der jeweiligen Materialien verwenden wir übrigens ausschließlich mineralölfreie Farben. Unsere Verpackungen sind alle zu 100% vegan (ja, auch der Kleber), genau wie unsere Produkte. Hier machen wir keine Kompromisse.

Fragen?

Wenn du Fragen zu unserer Produktverpackung hast, schreibe uns ganz einfach eine Nachricht. Bei uns bekommst du auf all deine Fragen eine Antwort – selbst wenn die Frage lautet wie viel Gramm recyclingfähigen Papiermüll du pro Bestellung produzierst. Das interessiert doch keinen? Doch: Uns schon.

Schreib uns eine Mail: service@vellvie.de

Schreib uns übers Kontaktformular: Kontakt

Schrieb uns via Instagram: vellvie_