✶ 30-Tage-Geld-Zurück✶ Kostenloser Versand ✶

✶ 50ct Spende an KüsteGegenPlastik e.V. ✶

✶ Gutes Gewissen & Karma-Punkte✶

Dein Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Einblicke in unser naturnahes Leben als Selbstversorger

Ende 2018 sind wir von Berlin auf's Land gezogen. Damals hatten wir noch keine Ahnung vom Gärtnern & Einkochen oder wie viel Spaß es uns machen würde, eigenes Essen anzubauen und zu verwerten...

Kahle Wüstenlandschaft

Was für eine langweilige Einöde, oder? Anfangs standen in unserem heutigen Gemüsegarten nur diese beiden Apfelbäume. Wir fingen mit 5 selbst gebauten Hochbeeten an. Nach und nach kamen weitere Beete, ein Sandkasten für unsere Tochter, eine Sitzecke und Blumeninseln hinzu.

2020

Die ersten Beete entstehen.

Hochbeete

Einfach zu bauen und zu befüllen. Diese Beetform haben wir als erstes ausprobiert.

Hochbeet mit Überdachung

Damit kann die Anzucht bereits im zeitigen Frühjahr beginnen.

Schon mal Eierpappen für die Anzucht benutzt? Funktioniert einwandfrei!

Wer die Saat hat...

... hat das Sagen. Zumindest im heimischen Garten ;-). Als wir mit dem Gärtnern anfingen, mussten wir uns zwangsläufig damit befassen, wo wir die Jungpflanzen bzw. das Saatgut einkaufen.

Bei der Recherche nach natürlichen, nicht genetisch veränderten Samen, stieß ich auf den Dreschflegel Saatgutversand und den Verein für Nutzpflanzenvielfalt (VEN). Beide können wir Dir sehr ans Herz legen.

Und: sammel Deine Samen selbst!

Es ist immer praktisch, wenn einer gern kocht...

und eine gern isst =)

Better together

🤍

Tiere allerart

sind willkommen.

Gemüse haltbar machen

Einkochen, Einwecken, Einlegen, Fermentieren, Dörren, Einfrieren, Einlagern und Trocknen. Es gibt unzählige Arten Lebensmittel zu konservieren. Mit dem eigenen Garten oder Balkon kannst Du Dich selber versorgen und bist unabhängiger von jedem Supermarkt.

Gesund leben

mit Obst und Gemüse aus dem eigenen Anbau

BLOG

Lieblings-Rezepte, Hausmittel aus der Naturheilkunde, Interessantes Selbstversorger-Wissen & alles zu Vitaminen & Co.

INSTAGRAM

Hier findest Du regelmäßig Updates zu unserem Selbstversorger-Alltag und Hintergundinfos zu unseren Lieblings-Produkten.